Beauty Comes With Dark Thoughts

Der Traum



Ich bin müde, erschöpft, Also lege ich mich schlafen. Schließe die Augen, schlafe auch schnell ein. Meine Gedanken, meine Träume tragen mich weit weg von hier…in eine andere Welt. Eine Welt voll wundersamer Wesen. Wesen…Menschen…oder doch nicht? Ich meine, sie sind so groß wie Menschen, haben Hände und Füße, einen menschlichen Körperbau. Aber doch ist etwas anders an ihnen. Ihre Ohren sehen aus, wie die von Katzen…auch ziert ihren Körper ein langer Katzenschwanz. Ihre Augen? Eindeutig die von Katzen. Ich bin verwirrt, Was sind das für Wesen? Eine von diesen Wesen spricht mich an, wunderschön ist sie, groß, jung, rote Augen…es verwirrt mich noch mehr. Sie antwortet, als könne sie meine Gedanken lesen: „Wir sind Katzenwesen. Halb Mensch, halb Katze“ Ich blicke sie an, stumm und mit offenem Mund. Was mache ich nur? Sie stört es nicht. Sie ergreift meine Hand und führt mich herum. Es ist alles so wunderschön, so real…doch…es ist alles nur ein Traum. Ich bin fasziniert…starre umher…doch niemanden scheint es zu stören…Es sind wohl alle gewöhnt. Sie führt mich in ein Haus…Wir sind allein. Doch dann…ich erwache…Meine Schwester kam ins Zimmer…weinend…kuschelte sich zu mir. Ich lächelte…beruhigte sie. Sie schlief nach kurzer Zeit ein und auch ich versuchte mich wieder in die andere Welt zu träumen

NAVI

Restart
Archiv
Kontakt
Abonnieren
Gästebuch

ABOUT

Who am I?
My friends
My reasons for this
My poems
My stories
My favorite songs

LINKS

Leitplanke @myspace.de
AC Anexwa @myspace.de
Cel-Visions

CREDITS

Designed by
Host

} Gratis bloggen bei
myblog.de